Mittelschule Veitshöchheim - Günterslebener Str. 41 - 97209 Veitshöchheim - Tel. 0931 452326-0, Fax -93 - Mail: sekretariat@mittelschule-vhh.de

Faschingsfeier 2024

Am Donnerstag, dem 8. Februar, fand wieder unsere legendäre Schulfaschingsfeier statt. Mit viel Gaudi, Spaß und Spiel ging es durch einen lustigen Abend. Vielen Dank an alle Helfer und an alle, die mitgefeiert haben!!!

Es war ein toller Abend!

 

Veranstaltungen und Angebote der vertieften Berufsorientierung für die Vorabgangsklassen

Das Schuljahr schreitet mit schnellen Schritten voran und schon bald ist das erste Halbjahr geschafft. Die Vorabgangsklassen der Mittelschule Veitshöchheim haben im ersten Halbjahr bereits einige Veranstaltungen zur vertieften Berufsorientierung durchlaufen und sowohl einzelne Betriebe, als auch das vielfältige Angebot an Ausbildungsberufen kennengelernt. Bereits vor den Allerheiligenferien fand das erste Schulpraktikum statt und die Schülerinnen und Schüler schnupperten in einen Arbeitsalltag mit all seinen Anforderungen und Angeboten hinein.

Weiterlesen ...

Vorlesewettbewerb 2023 an unserer Mittelschule

Für die Schüler*innen der 5. und 6. Klasse begann die Woche mit dem deutschlandweiten Vorlesewettbewerb. (mehr Informationen unter www.vorlesewettbewerb.de).

Gleich in der ersten Stunde versammelten sich die vier Klassen im Mehrzweckraum. Nach einer Begrüßung durch Frau Winter lasen erst die beiden Klassensiegerinnen aus den 5. Klassen, danach die beiden Klassensieger vor.

Die Kinder lasen drei Minuten aus einem von ihnen selbst gewählten Buch sowie zwei Minuten lang einen ihnen fremden Text vor.

Die Jury, bestehend aus Schülerinnen der höheren Klassen und Lehrpersonen, bewertete die Vorleseleistung.

In den 5. Klassen gewann Milena aus der 5b den 1. Platz, Laura aus der 5a den 2. Platz.
Der Sieger der 6. Klassen war Adrian 6a, den 2. Platz belegte Harbin 6b.
Alle vier bekamen eine Urkunde sowie einen Gutschein von Hugendubel überreicht.

Adrian wird unsere Schule auch in den Kreisentscheiden im Februar 2024 vertreten.

Wir sind stolz auf unsere tollen Vorleser*innen!

Veitshöchheim: Geschenk mit Herz!

Damit das Weihnachtsfest 2023 auch für die Kinder in den ärmeren Teilen der Welt zu einem „Fest“ wird, führte der Förderlehrer Herr Fries im November die Aktion „Geschenk mit Herz“ (Organisation: Humedica e.V.) durch. Diese Aktion fand schon in den vergangenen Jahren an der Grundschule und dieses Jahr auch erstmals an der Mittelschule in Veitshöchheim statt.
Hierbei erhalten Kinder aus ärmeren Gebieten ein kleines Geschenk (=„gefüllter Schuhkarton“). In den weihnachtlich gestalteten Kartons, die durch einen kleinen Aufkleber für Jungen oder Mädchen gekennzeichnet waren, gab es unter anderem Süßigkeiten, Schulmaterial und kleine Spielsachen zu finden.
So nahm der neue Förderlehrer Nicolas Fries mit großer Freude die ungefähr 100 Pakete entgegen. Hiermit geht auch nochmals an alle Schüler, Eltern und Lehrer, die zum Gelingen dieser tollen Aktion durch eine Kartonspende beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön.

Volles Haus am13. Berufsinformationstag an der Mittelschule Veitshöchheim in Kooperation mit der Mittelschule in Margetshöchheim am 21.11.2023

An der Mittelschule Veitshöchheim fand am 21.11.2023 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr nach dreijähriger Corona bedingter Pause eine große Berufsinformationsveranstaltung statt. In Kooperation mit der Schule in Margetshöchheim, dem Förderverein der Mittelschule Veitshöchheim und der Handwerkskammer Service GmbH wurden unterschiedliche Unternehmen und Institutionen aus der Region eingeladen, den Schülerinnen, Schülern ab der 7. Klasse und deren Eltern aus den beiden Mittelschulen und erstmals auch aus der Montessori Schule in Zell, einen umfassenden Einblick in die jeweiligen Ausbildungsmöglichkeiten zu präsentieren. Etablierte Veitshöchheimer Unternehmen, wie das Autohaus Keller, der Maincenter Edeka, der Frisörsalon Vanilla, die Zahnarztpraxis Lächeln Dental aus Margetshöchheim, die Caritas Pflegestation St. Stephanus aber auch „alte“ und neu gewonnene Betriebe und Institutionen aus dem Großraum Würzburg, wie die Telekom, König und Bauer, das Bistum Würzburg, die Firmen Staudigel, Kress Bau und Haustechnik Benak, das Julius Spital in Kooperation mit dem Klinikum Würzburg Mitte, Frankonia Rottendorf und das Autohaus Spindler konnten als Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewonnen werden.

Weiterlesen ...

AN DER MITTELSCHULE VEITSHÖCHHEIM SCHAFFTEN 29 JUGENDLICHE DEN MITTLEREN ABSCHLUSS - ELAINE HEIDINGSFELDER MIT DER TRAUMNOTE 1,0

In diesem Schuljahr wurden an der Veitshöchheimer Mittelschule 233 Schüler in elf Klassen unterrichtet. Davon kommen aus den Schulverbandsgemeinden Veitshöchheim 94, aus Güntersleben 61 aus Thüngersheim 46. Dazu kommen noch 32 Gastschüler. Dem M-Zug gehörten in den Klassen sieben bis zehn 84 Schüler an. Die Regelschule besuchten 116 und in den beiden Deutschklassen wurden 33 Jungen und Mädchen unterrichtet.

Weiterlesen ...

Besuch der KZ-Gedänkstätte Dachau mit den 8. Klassen

Am Mittwoch, dem 28. Juni, besuchten die 8. Klassen der Mittelschule Veitshöchheim die KZ-Gedänkstätte in Dachau.

Lerninhalte in GPG beschäftigen sich unter anderem mit der Zeit des Nationalsozialismus. Vorbereitend wurden verschiedene Themen hierzu durchgenommen und die Schüler/innen für die Thematik sensibilisiert. Die Sichtung des Films "Schindlers Liste" ergänzte am Tag vor der Klassenfahrt noch das schulische Angebot.

Weiterlesen ...

Aktionstag mit der Deutschklasse 8/9 der Mittelschule Veitshöchheim

In Kooperation mit Katharina Bartsch (Klassenleitung Deutschklasse 8/9, Mittelschule Veitshöch-heim) und Heidi Körbel (Jugendarbeit an Schulen, Mittelschule Veitshöchheim) wurde von der Veitshöchheimer Gemeindejugendarbeit ein erlebnispädagogischer Aktions-Tag durchgeführt. Hr. Mader (Gemeindejugendpfleger und angehender Erlebnispädagoge in Ausbildung) hatte zum Ziel, die Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit der Klasse und das Miteinander zu stärken.

Weiterlesen ...

THERESIA ÖCHSNER BEGLEITETE ÜBER 15 JAHRE LANG HUNDERTE VON MITTELSCHÜLERN BEI IHREM WECHSEL VON DER SCHULE ZUM BERUF - NUN VERABSCHIEDETE SIE DIE VEITSHÖCHHEIMER REKTORIN MARTHA WINTER IN DEN RUHESTAND

Artikel mit Bildern auf Veitshöchheim Blog

Seit Anfang Dezember 2007 durchschritt Theresia Öchsner an allen Schultagen die Eingangstür zur Veitshöchheimer Mittelschule und hat in all den Jahren als Kraft der vertieften Berufsorientierung (VBO) in der Kompetenz-Werkstatt Hunderte von Schülern bei ihrem Wechsel von der Schule zum Beruf begleitet. Nach 15 1/2 Jahren wurde sie nun von Rektorin Martha Winter und dem Fördervereinsvorsitzenden Bruno Winter im Beisein des Lehrerkollegiums in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Weiterlesen ...

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind nötig für den Betrieb der Seite, Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.